16 Aktionstage gegen Gewalt aufgrund von Geschlecht

Die „16 Days of Activism against Gender-Based Violence“ ist eine internationale Kampagne, um auf geschlechtsspezifische Gewalt aufmerksam zu machen. Sie beginnt jedes Jahr am 25. November, dem Internationalen Tag zur Beseitigung der Gewalt gegen Frauen, und dauert bis zum 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte.

Während dieser 16 Tage finden weltweit Aktionen und Veranstaltungen statt, die Symbolfarbe Orange könnt ihr in dieser Zeit sogar manchmal sehen, wenn öffentliche Gebäude angestrahlt werden! Orange steht symbolisch für eine bessere und gewaltfreie Zukunft und viele Leute sollen auf dieses Anliegen aufmerksam gemacht werden.

Nicht nur große Organisationen wie unser Dachverband WAGGGS, auch du und deine Gruppe können in den 16 Tagen aktiv werden. Lasst euch als Gruppe oder allein inspirieren und werdet selbst kreativ. Mehr dazu findet ihr hier.

Um online sichtbar zu sein, finden sich Artikel, Informationen und Aktionsberichte unter folgenden Hashtags, die auch ihr nutzen könnt, um eure für die weltweite Gemeinschaft sichtbar zu machen:

#HerStoryOurStory #16days #OrangeTheWorld  #endGBV #orangeday #HearMeToo #wewontstopfighting #StopTheViolence und natürlich auch #WAGGGSWorld

Die Aktionsthemen von WAGGGS der vergangenen Jahre haben oft noch immer Bedeutung. Die passenden Aktionsmaterialien wie Gruppenstunden oder Aktionsideen findest du bei WAGGGS.

  • 2021: Creating Brave Spaces to Speak Truth - For her Voice, her Strength, her Story: Pfadfinder*innen erheben ihre Stimme, teilen ihre Erfahrungen und schaffen sichere Räume, um Erlebnisse zu teilen: zusammen sind wir stark!
  • 2020: #notHERfault Wir als Pfadfinder*innen weltweit stellen uns gegen das sogenannte "Victim Blaming", also dagegen, dass die Opfer von Gewalt selbst die Schuld zugeschoben bekommen und sich verantwortlich für die Taten fühlen sollen.
  • 2019: #OurStreetsToo #ImHereForHer Wir als Pfadfinder*innen weltweit zeigen uns solidarisch mit allen Mädchen und Frauen, die auf der Straße und öffentlichen Plätzen Gewalt erfahren.
  • 2018: #OurStreetsToo Pfadfinder*innen weltweit fordern die Regierungen auf, sich für sichere Straßen und öffentliche Räume für Mädchen und Frauen einzusetzen.
  • 2017: #GirlsAreUnsafe Mädchen sollten die Plätze und Orte bekannt machen, an denen sie sich unsicher fühlen, damit diese Orte sicherer gemacht werden!
  • 2016: #16 Ways in #16Days Persönliche Geschichten und persönliche Aktionen, die jede*r unternehmen kann, um die Welt sicherer zu machen.
  • 2015: For Girls are valuable Mädchen sollen sich Gehör verschaffen, dass sie eine sichere Welt zu leben verdienen.
  • 2014: For 16 Days. 16 Voices. Trainings zu STOP the Violence.
  • 2013: Bust the Myths: 16 Myths for 16 Days: 16 Tage lang wurden 16 Märchen aufgedeckt, die es rund um das sichere Aufwachsen von Mädchen gibt.
  • 2012: From Peace in the Home to Peace in the World: Creating Safe Spaces: Pfadfinder*innen weltweit engagierten sich, um in ihrer Umgebung einen Ort zu schaffen, der ihnen und anderen Mädchen Sicherheit gibt.