Du bist hier: Pfadfinderinnenschaft St. Georg » Aktuelles » Bundesversammlung 2020

Bundesversammlung 2020

Am Wochenende gab es eine Premiere: die erste digitale Bundesversammlung der PSG hat mit mehr als 60 Delegierten und Gästen vom 19.- 20. Juni 2020 getagt. Auf Grund der Kontaktbeschränkungen im Zuge der Bekämpfung des Coronvirus hat die Bundesleitung im April beschlossen, die diesjährige Bundesversammlung digital durchzuführen. Im Anschluss daran fanden die Mitgliederversammlung des PWSG e.V. und am Sonntag die Mitgliederversammlung des Fördervereins PSG-bundesweit e.V. statt. 

Am Samstag hat die Bundesversammlung der PSG einstimmig das richtungsweisende Positionspapier "Wir schauen nicht zu! - Pfadfinder*innen zeigen Haltung" beschlossen. Im Positionspapier bezieht die PSG klar Stellung gegen jegliche Formen von Rassismus, Antifeminismus, Islamfeindlichkeit und Antisemitismus, Homo-, Bi-, Inter- und Trans*feindlichkeit sowie Behindertenfeindlichkeit. 

"Diese Grundsätze und Forderungen sind für uns als Pfadfinder*innen zugleich auch Selbstverpflichtung und Teil unserer pfadfinderischen Identität. Rechte und rechtsextreme Einstellungen und das Engagement in Parteien oder Gruppierungen, die klar gegen diese Grundsätze stehen, ist für uns mit Pfadfinden nicht vereinbar. Für uns heißt das nicht nur, uns im eigenen Verband zu engagieren und Ungleichheiten anzugehen, sondern dies auch nach außen zu tragen. Pfadfinder*in sind wird nicht nur, wenn wir im Lager Bluse und Halstuch tragen, sondern jeden Tag bei und in allem was wir tun."  (Auszug Positionspapier)

Und es gab noch etwas zu feiern: 40 Jahre Partner*innenschaft zwischen der PSG und der Association des Guides du Rwanda/ Rwanda Girl Guides Association AGR. Da aufgrund der aktuellen Lage leider kein persönlicher Besuch der ruandischen Pfadfinder*innen möglich war, gab es stattdessen ein Videogrußwort aus Rwanda, was uns sehr gefreut hat.

Aus der Bundesleitung mussten wir Aileen ten Venne verabschieden, die leider nicht erneut kandidiert hat und danken ihr herzlich für ihr Engagement! Darüber hinaus hat die Bundesversammlung unter anderem die Beschlüsse zur Einrichtung eines AKs Geschlechtervielfalt und zur Einsetzung einer Ehrenauszeichung für besonders Engagierte in der PSG gefasst. 

Grußworte, teils live als Gast der Bundesversammlung oder per Videobotschaft, kamen von Bischof Dr. Michael Gerber, Lisi Maier (Bundesvorsitzende BDKJ) sowie Joschka Hench, Sebastian Köngeter, Oliver Mahn und Naima Hartit (alle Vorstand Ringe deutscher Pfadfinderinnen- und Pfadfinderverbände). Weiterhin freuen wir uns, dass die Stiftung Pfadfinderinnen und der Förderverein PGS-bundesweit e.V. zu Gast waren.  

In der Mitgliederversammlung des PWSG e.V. am Samstag nachmittag standen neben weiteren Punkten Wahlen zum Vorstand auf der Tagesordnung. Simone Hofmann ist nicht erneut zur Wahl als Beisitzerin angetreten und wir danken ihr an dieser Stelle noch einmal herzlich für das langjährige Engagement im PWSG e.V. Vorstand. Der enge Vorstand vertreten durch die beiden Bundesvorsitzenden Susanne Schunck und Janina Bauke wird nun durch Gesa Zollinger, Martina Fornet Ponse und Kathrin Moosdorf als Beisitzerinnen komplettiert. Wir gratulieren allen herzlich zur Wahl! 

Auch am Sonntag bei der Mitgliederversammlung des Fördervereins PSG-bundesweit e.V. standen Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Christine Ott und Lea Scholtes sind nicht erneut zur Wahl angetreten und auch ihnen möchten wir herzlich für die engagierte Arbeit im Förderverein danken. Sigrid Hofmann wurde einstimmig wiedergewählt und ist nur 1. Vorsitzende des Fördervereins. Ihr steht nun Franziska Winterstein als stellv. Vorsitzende zur Seite. Wir gratulieren zur Wahl und wünschen dem neuen Team einen guten Start in die gemeinsame Arbeit. 

Zurück